Kinesio-Taping

Die Basis vom Medical Taping Concept wurde in den siebziger Jahren in Asien gelegt. Hier wurden damals die Tapemethoden entwickelt ausgehend von dem Gedanken, dass Bewegung und Muskelaktivität wichtig sind, um die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen.

 

 

Anwendungsgebiete: 

  • Reduzierung von Schmerzen und Schwellungen 
  • während der Rehabilitationsphase früherer Einstieg in das Training 
  • in der Prävention von Sportveletzungen verringern Verbände das Verletzungsrisiko

 

Behandelbare Krankheitsbilder:

  • HWS-LWS-Syndrom
  • Kopfschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom 
  • Tennisarm 
  • Skoliosen